Tobias Wöhlk ist deutscher Meister 2012 im Motorbootslalom

Es ist schon eine respektable Leistung, wenn man sich über die Landesmeisterschaften für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Gleich 10 Niedersachsen machten sich auf den Weg zur Regattastrecke nach Duisburg/Wedau zur Deutschen Meisterschaft im Schlauchbootfahren.

 

An der diesjährigen Veranstaltung nahmen 162 Starter aus 13 Bundesländern teil.

 

Im Einzelwettbewerb ging Tobias Wöhlk in der Klasse 5 an den Start und holte sich den Deutschen Meistertitel. Damit hat er Historisches geleistet, denn er ist der erste niedersächsische Meister in der 32-jährigen Meisterschaftsgeschichte.

Piet Gehring berechtigt zu den besten Hoffnungen.

 

Sein 6. Platz ist ein schöner Erfolg und ein guter Einstieg in der Nationalkaderausscheidung.

Vizemeister wurde Felix Burneleit, der ebenfalls für den LMN - Jugend am Start war.

 

Durch seinen 2. Platz haben sich Felix Burneleit und Piet Gehring mit seinem 6. Platz für den Nationalkaderausscheid nächstes Jahr im Mai qualifiziert.

 

 

 

Aber auch die anderen Jugendlichen vom LMN belegten beachtliche Plätze.



Die Ergebnisse der LMN Teilnehmer im Einzelnen:

 

 

Klasse 2:      Tjade Enskonatus         Platz 12 

 

Klasse 3:      Gehring                       Platz 6

                   Leon Bohmann             Platz 14 

                   Philip Bröker                Platz 19 

 

Klasse 4:      NiklaPiet s Luckmann    Platz 18 

                           Yvonne Bohmann         Platz 24

Klasse 5:      Tobias Wöhlk                Platz 1  

                           Felix Burneleit              Platz 2

 

Klasse 6:      Steffen Wöhlk              Platz 3 

                           Philipp Ziesenis            Platz 16 

 

Die niedersächsischen Fahrer gewannen in der Länderwertung durch ihre guten Platzierungen den 3. Platz.

 

Diese Mannschaftsleistung bedeutete die beste Platzierung in der Verbandsgeschichte.

 

 

 

 

 

 

In der Klasse 6 belegte Steffen Wöhlk mit dem 3. Platz ebenfalls einen hervorragenden Podestplatz.

Deutscher Mannschaftsmeister 2012 in der Klasse MS 11

 

Von Niedersachsen gingen Stina Baldin und Jessica Schönburg sowie Felix Burneleit und Philipp Ziesenis an den Start.

In den 6 Vorläufen, wurden jeweils 3 Runden gefahren. Nur die 2 besten Fahrer einer Gruppe kamen weiter in das Viertel-Finale. Alle 4 Fahrer vom LMN konnten sich für das Viertelfinale qualifizieren.

In der weiblichen Klasse fuhr Stina Baldin, in 3 Runden, die Bestzeit von 117,91 Sekunden, und Philipp Ziesenis in der männlichen Klasse die Bestzeit von 117,08 Sekunden.

 

Das Halb-Finale ereichten in der weiblichen Klasse Stina Baldin und Jessica Schönburg, sowie in der männlichen Klasse Philipp Ziesenis.

Für das Finale in der Einzelwertung zur Deutschen Meisterschaft hatten sich Stina Baldin und Philipp Ziesenis qualifiziert. Beiden Fahrern fehlte nur der Bruchteil einer Sekunde zum Sieg.

 

Somit ergaben sich folgende Platzierungen:

 

Weibliche Klasse:   Platz 2 Stina Baldin

                            Platz 3 Jessica Schönburg

 

Männliche Klasse:  Platz 2 Philipp Ziesenis

                            Platz 6 Felix Burneleit

 

Durch diese 3 Medaillen-Titel wurde das Team vom LMN in der Mannschaftswertung Deutscher Meister 2012.

 

Auf dem Mannschaftsbild von links nach rechts,                                                               

Ulf Ziesenis - Philipp Ziesenis - Stina Baldin - Jessica Schönburg - Felix Burneleit - Frank Burneleit




Doppelsieg und Master für LMN MS11-Team in Leer

Beim zweiten Wertungslauf zur Norddeutschen Meisterschaft in der Motorbootklasse

MS11 Match- Race holte das Team vom LMN beide 1. Plätze sowie den Master.

 

Viele Zuschauer sahen von der Rathausbrücke in Leer, spannende und packende Rennen.

 

Die 20 Jugendlichen aus 5 Bundesländern schenkten sich beim Rennen durch den Slalom Parcous nichts.

 

 In der männlichen Klasse belegte Felix Burneleit den 1. Platz, Philipp Ziesenis den 3. Platz, Steffen Wöhlk den 4. Platz und Tobias Wöhlk den 5. Platz.

 

Jessica Schönburg erzielte in der weiblichen Klasse den 1. Platz und Stina Baldin den 3. Platz.





Den Tagesgesamtsieg, das sogenannte Master-Finale, hat Felix Burneleit gewonnen,



Jessica Schönburg wurde Zweite.

 

In der Gesamtwertung zur NDM 2012, nach zwei Wertungsläufen,

liegt Niedersachsen mit dem MS11Team im Moment auf Platz 1.

 

Beim letzten und entscheidende Rennen im Obereiderhafen in Rendsburg sind die Chancen gut, die Norddeutsche Meisterschaft 2012 zu gewinnen.





Tjade Enskonatus und Steffen Wöhlk von der LMN - Jugend belegen in Leer im Motorbootslalom den 1. Platz 

Anläßlich des 32. Tourenskippertreffen in Leer wurde ein Schlauchbootturnier,

unter der Leitung von Rainer Wöhlk und Ulf Ziesenis (Landesverband Motorbootsport Niedersachsen) ausgetragen.

Die packenden Rennen im Hafen von Leer fanden unter großer Anteilnahme der Besucher des Festes in Leer statt.

An dem Wettbewerb nahmen die Landesverbände aus Schleswig- Holstein, Bremen, Berlin, 

Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen teil.

Die Jugendgruppe vom LMN nahm an der Veranstaltung erfolgreich teil.

Im Schlaubootslalom wurden nach drei Durchgängen folgende Platzierungen durch die LMN Teilnehmer belegt:

 

Klasse 2 Platz 1 Tjade Enskonatus

Klasse 3 Platz 3 Leon Bohmann

Klasse 3 Platz 4 Pit Barton

Klasse 3 Platz 5 Philip Bröker

Klasse 4 Platz 4 Yvonne Bohmann

Klasse 5 Platz 2 Felix Burneleit           

Klasse 5 Platz 4 Tobias Wöhlk

Klasse 6 Platz 1 Steffen Wöhlk

 

 



Norddeutsche Meisterschaft 2012 in der Klasse MS 11

Die Norddeutsche Meisterschaft im Match-Race MS11 wird in 3 Turnieren mit den entsprechenden Wertungsläufen ausgetragen. Bei jedem Turnier werden jeweils die 2 besten Platzierungen mit der entsprechenden Punktezahl, aus der weiblichen und männlichen Klasse, in die Mannschaftswertung gerechnet.

Der erste Lauf fand in Berlich statt. Jeweils den 2. Platz haben Jessica Schönburg und Philipp Ziesenis belegt, Stina Baldin und Felix Burneleit belegten jeweils den 4. Platz, Tobias Wöhlk erreichte  Platz 5, und Niklas Luckmann Platz 7.

In der Mannschaftswertung zur NDM belegte das Team den 2. Platz.

Beim zweiten Wertungslauf in Leer wurde von Felix Burneleit und Jessica Schönburg jeweils der 1. Platz sowie das Masterfinale gewonnen. Philipp Ziesenis, Steffen Wöhlk und Tobias Wöhlk belegten die Plätze drei bis fünf. Stina Baldin komplettierte mit ihren 3. Platz.

Mit diesem sehr guten Ergebnis führte das Team vom LMN, in der Gesamtwertung zur NDM 2012.

Der letzte und entscheidende Wertungslauf fand im Obereiderhafen in Rendsburg statt.

Die 20 Jugendlichen aus 4 Bundesländern schenkten sich in spannenden und packenden Läufen durch den Slalom Parcours nichts.

Im Finale belegten Stina Baldin und Philipp Ziesenis jeweils den 2. Platz.

Den Lauf um Platz 3 konnte Tobias Wöhlk für sich entscheiden.

Jessica Schönburg belegte Platz 4, und Niklas Luckmann erreichte den 5. Platz.

Durch diese vielen Siege und gute Platzierungen wurde in der weiblichen und männlichen Klasse jeweils der 1. Platz, sowie in der Gesamtwertung der 1. Platz und somit die Norddeutsche Meisterschaft gewonnen.

PS: Auf dem Mannschaftsbild knienend von links nach rechts, Felix Burneleit - Steffen Wöhlk - Niklas Luckmann - Philipp Ziesenis - Tobias Wöhlk. Stehend von links nach rechts, Frank Burneleit - Rainer Wöhlk - Jessica Schönburg - Stina Baldin - Ulf Ziesenis.

Das nächste Highlight ist die Deutsche Meisterschaft in Berlin.

Für die Fahrerinnen und Fahrer von der LMN - Jugend sind die Chancen gut, den Titel zu gewinnen.



Philipp Ziesenis mit seinem MS11 Boot

Erfolgreiche Landesmeisterschaften in Osnabrück

 

Die Landesmeisterschaft diente als letzter Qualifikationslauf für die deutsche Meisterschaft, die im September auf der Regattastrecke in Duisburg ausgetragen wird.

 

 

Dabei ergaben sich folgende Platzierungen der LMN- Jugend:


 

Klasse: 2 Landesmeister    Tjade Enskonatus

Klasse: 3 Landesmeister    Piet Gehring

                     Platz 2            Leon Bohmann                        

                     Platz 3            Philip Bröker

                     Platz 4            Pit Barton

Klasse :4 Landesmeister    Yvonne Bohmann

                     Platz 2            Niklas Luckmann

Klasse: 5 Landesmeister    Tobias Wöhlk                    

                     Platz 2            Felix Burneleit

Klasse: 6 Landesmeister    Steffen Wöhlk

                     Platz 2            Philipp Ziesenis

 

Saisonauftakt vom erfolgreichen MS11 Team des Yacht-Club Celle

Beim ersten Lauf zur Norddeutschen Meisterschaft im Match –Race MS11

in Berlin / Gatow auf der Havel am vergangenen Wochenende verfehlten Jessica Schönburg und Philipp Ziesenis nur knapp den Gesamtsieg.

Beiden fehlte nur jeweils eine Sekunde.

 

An der Veranstaltung beteiligten sich insgesamt 24 Teilnehmer aus 4 Bundesländern.

 

Für die Celler haben sich folgende Platzierungen ergeben:

 

Platz 2: Philipp Ziesenis

Platz 4: Felix Burneleit

Platz 5: Tobias Wöhlk

Platz 7: Niklas Luckmann

Platz 2: Jessica Schönburg

Platz 4: Stina Baldin



Erfolgreiche Teilnahme der LMN Jugend bei der Kieler Woche

Tobias Wöhlk und Tjade Enskonatus belegten Podiumsplätze.

Die Jugendgruppe des LMN nahm erfolgreich im Motorbootslalom und Match- Race MS11 am Eröffnungswochenende der Kieler-Woche 2012 teil. An der Veranstaltung beteiligten sich insgesamt 60 Teilnehmer aus 5 Bundesländern und dem aktuellen Nationalkader.

 

 

 

Es haben sich folgende Platzierungen im Motorbootslalom ergeben:

 

 

 

 

Klasse 2: Platz 6 Philip Bröker

              Platz 2 Tjade Enskonatus

 

Klasse 5: Platz 8 Felix Burneleit

              Platz 1 Tobias Wöhlk

 

Folgende Platzierungen haben sich im MS11 Match-Race ergeben:

 

              Platz 6: Steffen Wöhlk

              Platz 13: Rainer Wöhlk

              Platz 14: Felix Burneleit

              Platz 20: Tobias Wöhlk