Jessica Schönburg und Philipp Zienesis sind Deutsche Meister im Match Race MS 11

Am vergangenen Wochenende fand in Wilhelmshaven am Bontekai die 13. Deutsche Meisterschaft im Match Race MS 11 statt. Aus den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Bremen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen hatten 13 weibliche und 20 männliche Fahrer in jeweils 4 Gruppen teilgenommen. Vom Yacht-Club Celle gingen Stina Baldin, Jennifer Kirsten und Jessica Schönburg sowie Nils Bartels, Niklas Luckmann, Tobias Wöhlk und Philipp Ziesenis an den Start.

In den 6 Vorläufen wurden jeweils 3 Runden gefahren. Nur die besten 2 Fahrer einer Gruppe kamen weiter in das Viertel-Finale.


6 Fahrer vom LMN konnten sich für die Viertelfinale qualifizieren. Das Halbfinale erreichten in der weibliche Klasse Stina Baldin und Jessica Schönburg, sowie in der männlichen Klasse Tobias Wöhlk und Philipp Ziesenis. Alle 4 Fahrer qualifizierten sich für das Finale der Einzelwertung zur Deutschen Meisterschaft.

Somit musste Stina Baldin gegen ihre Vereinskameradin Jessica Schönburg an den Start gehen...

Jessica Schönburg fuhr die schnelleren Zeiten, und wurde somit Deutsche Meisterin 2014.

Tobias Wöhlk mußte wie auch bereits im Vorjahr gegen seinen Vereinskameraden Philipp Ziesenis an den Start gehen.

In diesem Jahr siegte Philipp Ziesenis und wurde somit Deutscher Meister 2014 im Match-Race MS 11 2014!

Die weiteren Platzierungen wie folgt: Jennifer Kirsten Platz 5, Niklas Luckmann Platz 7 und Nils Bartels Platz 16.


Durch diese 4 Medaillen-Titel wurde das Team vom LMN  in der Mannschaftswertung ebenfalls Deutscher Meister 2014 - und das im dritten Jahr in Folge!

Piet Gehring von der LMN-Jugend holt EM-Titel und Vizeweltmeistertitel im Slalom

Bereits Mitte Juni sicherte sich Piet Gehring beim Nationalkaderausscheid in Berlin mit einem 1. Platz den Platz im Kader der Nationalmannschaft.

 

Mit der nationalen Auswahl bereitete er sich im Trainingslager Krefeld auf die UIM Formula Future Welt- und Europameisterschaft vor.

 

Vom 24. bis 27. Juli wurde es auf der Regattastrecke Duisburg spannend. Das deutsche Team setzte sich souverän gegen 52 Konkurrenten aus sieben Nationen durch. In der Klasse 4 holte P. Gehring sowohl im Manövering als auch im Slalom den ersten Platz und sicherte sich so den Europameistertitel.

 

Beim Kampf um den WM-Titel holte er im Slalom den 2. Platz, in der Gesamtwertung sorgte sein Mitstreiter Mathias Breden für den WM-Titel, der Russe Viktor Kazimov verwies Piet Gehring mit knappen drei Punkten Rückstand auf Platz drei.

 

Das deutsche Team räumte elf der zwölf möglichen Titel in der EM und WM ab und holte so den Mannschaftstitel nach Hause.

Landesmeisterschaft in Lingen (Ems)

Am Samstag,den 05. Juli wurde die Landesmeisterschaft in Lingen auf der Ems ausgetragen. Von der  LMN - Jugend nahmen 16 Fahrer teil.    


Die Landesmeisterschaft diente als letzter Qualifikationslauf für die deutsche Meisterschaft, die im September auf der Regattastrecke in Duisburg ausgetragen wird.

Dabei ergaben sich folgende Platzierungen :


Klasse 1: Landesmeister:   Malte Bröker 
               Platz 2:              Kaya Kriegisch

Klasse 2: Landesmeister:   Mathis Antoni

Klasse 3: Landesmeisterin: Laura Eichner
               Platz 2:              Fabian Grautmann
               Platz 3:               Timon Worms


Klasse 4: Landesmeisterin: Yvonne Bohmann 
               Platz 2:              Piet Gehring 
               Platz 3:              Leon Bohmann 
               Platz 4:              Philip Bröker
               Platz 5:              Niklas Antoni
               Platz 6:              Steffen Worms

Klasse 5: Landesmeister:    Niklas Luckmann                                         
Klasse 6: Landesmeister:    Tobias Wöhlk 
               Platz 2:               Felix Burneleit 

Klasse 7: Landesmeister: Sebastian Otten